Mittwoch, 2. August 2017

Tag 4, Gut erholt in den Tag

Mittwoch, 2. August
Bucina - Polednik 25,1 Km ↑649 m / ↓457 m
Das war eine Nacht die ich so schnell nicht vergessen werde!
Nachdem ich mich gestern Abend noch ein wenig unterhalten habe, bin ich dann echt erschöpft zu Sack gegangen und direkt eingeschlafen.
Naja.. aber nicht lange, denn gegen Mitternacht frischt der Wind so sehr auf das ich wach werde und entferntes Donnergrollen stimmt mich auf die folgende Show ein. So ein Mist dabei war doch gar kein Gewitter vorhergesagt. Was dann kommt ist echt beeindruckend.
Blitze und Donner im Sekundentakt, da braucht man keine Zeit stoppen um zu guggen wie weit das weg ist. Dazu die Wiindböen das mir angst um Zelt wird. Man O Man! das war nicht schön.. noch dazu weil ich mit meinem Zelt auf einer Lichtung auf einer der höheren Erhebungen in der Gegend stehe.
Mittlerweile schläft hier niemand mehr, und die Gruppe welche nur draußen auf ner Plane schlief flüchtet zu einem Unterstand.
Das ganze Schauspiel dauert über eine Stunde bis das Unwetter über uns hinweg gezogen ist.
Gegen 2 is der Ruhepuls endlich wieder unten und ich kann weiterschlafen, bis mich gegen 5 noch mal ein Starkregengebiet mit heftigen Böen weckt. die Böen sind bald vorrüber also kann ich nochmal ein wenig schlafen.
Als ich dann wach werde ist es schon richtig Hell, und es regnet nicht mehr.
Naja nach dem Frühstück gehts heute also etwas später los.
Zuerst liegt die Moldauquelle am Weg, das lass ich mir nicht entgehen, immerhin weißt mich ein Schild darauf hin das dass Quellwasser der Manneskraft sehr zuträglich sein soll^^
Der restliche Weg heute ist zwar schön aber fast frei von Höhepunkten, so geht es beinahe durchweg auf asphaltierten Wegen nach Modrava, das ist ein Ort der nur aus dutzenden Hotels und einem Parkplatz besteht.
Dann geht es an einem Bach entlang (asphaltiert) zum Fuße des Polednik, um anschließend da rauf zu klettern.
Die Baude hier hat leider nur noch kalte Küche, also bleibt es bei nem Radler und nem Bier für mich^^
Naja auf das die folgende Nacht ruhiger wird!
Euer Gewitter-Bresh
Zwischen den beiden ...

...Markern habe ich gezeltet


Der Ort des Grauens



Hier müssen Radfahrer besonders aufpassen



Der Gipfel des Polednik


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen